Sonnenschutz mit Design – Schiebeläden am Cinnamon Tower im Hamburger Überseequartier

Schicke Schiebeläden aus Metall

Schicke Schiebeläden aus Metall vervollständigen das Design des Cinnamon Towers in Hamburgs HafenCity. Der Turm entstand im Rahmen der Finalisierung des ersten Bauabschnittes des Überseequartiers, das die HafenCity um ein neues urbanes Zentrum ergänzt. Architektonisch ist der Cinnamon Tower an den hanseatischen Industriecharme der Speicherstadt angelehnt. Er beherbergt luxuriöse Eigentumswohnungen von höchster Lebensqualität. Colt International installierte am Gebäude Schiebeläden, die exzellente Funktionalität mit Ästhetik koppeln.  

Schiebeläden am Cinnamon Tower im Hamburger Überseequartier Schicke Schiebeläden aus Metall Cinnamon Tower – prominente Adresse im neuen Überseequartier Schiebeläden – schickes Design und höchste Funktionalität Schiebeläden – Multifunktionalität trifft auf hohen Anwendungskomfort Schiebeläden ermöglichen eine optimale Tageslichtökonomie Insgesamt wurden 142 Schiebeläden mit Metalllamellen verbaut Schiebeläden ermöglichen einen stufenlosen Licht- und Sonnenschutz Colt installierte am Gebäude Schiebeläden, die exzellente Funktionalität mit Ästhetik koppeln Neben dem denkmalgeschützten Alten Hafenamt entstand der Cinnamon Tower

Cinnamon Tower – prominente Adresse im neuen Überseequartier

Mit dem Überseequartier wird Hamburgs Innenstadt um rund 7,9 Hektar vergrößert und wächst somit bis an die Elbe. Im neuen Stadtviertel mit einer zukünftigen Brutto-Grundfläche von über 300.000 Quadratmetern verbindet sich hanseatischer Lebensstil mit Wohnen, Arbeiten, Handel und Gastronomie. Diese Vielfalt und Dichte machen das Überseequartier zum Herzen der HafenCity.

Inmitten dieses Areals, neben dem denkmalgeschützten Alten Hafenamt, entstand der Cinnamon Tower. Das Richtfest fand im Juni 2014 statt und die Fertigstellung im Sommer 2015. Der Turm verdankt seinen Namen der rot-braunen Fassade, die intensiv zimtfarben leuchtet. Er überragt mit seinen 57 Metern die HafenCity und den Wochenmarkt am Überseeboulevard. Die Architekten Bolles + Wilson aus Münster entwarfen das Wohngebäude. Die renommierte Designerin Ulrike Krages realisierte im Inneren des Cinnamon Tower einige der luxuriösen Wohnwelten. Umgesetzt wurde das Konzept vom Bauunternehmen Markgraf GmbH & Co KG aus Bayreuth.

Als Ergebnis dieser professionellen Zusammenarbeit entstanden zehn mondäne Eigentumswohnungen auf 14 Ebenen; eine davon erstreckt sich über drei Etagen. Dabei ist jede dieser Eigentumswohnungen ein Unikat. Die Koch-, Ess- und Wohnbereiche sind fließend integriert. Daneben erfüllt das Material- und Farbdesign höchste Wohnansprüche: beispielsweise durch Backsteinwände, schwarze Design-Türbeschläge und hochwertige Armaturen. Noch luxuriöser ist wohl nur der einmalige Ausblick auf die Elbe, den Magdeburger Hafen und die HafenCity – dank der durchgehenden Glasfassade.

Schiebeläden am Cinnamon Tower – schickes Design und höchste Funktionalität
Schiebeläden am Cinnamon Tower – schickes Design und höchste Funktionalität

Schiebeläden am Cinnamon Tower – schickes Design und höchste Funktionalität

Am neugebauten Wohnhaus im Überseeviertel wurde von Colt International eine außenliegende Sonnenschutzanlage mit Schiebeläden installiert. Schiebeläden fügen sich stilvoll in moderne Architektur ein und sind in vielen Designs erhältlich. Sie eignen sich hervorragend für große Fensterfronten, wie sie auch im Cinnamon Tower vorzufinden sind. Die Schiebeläden mit Metalllamellen vervollständigen das schicke Fassadendesign des Wohnturms und schützen das Gebäude gleichzeitig vor Sonneneinstrahlung. Darüber hinaus haben Schiebeläden den großen Vorteil, dass sie auch bei hohen Windstärken in stabiler Position bleiben und somit optimalen Sonnenschutz bei jeder Wetterlage bieten.

Schiebeläden von Colt – Multifunktionalität trifft auf hohen Anwendungskomfort

Schiebeläden von Colt – Multifunktionalität trifft auf hohen Anwendungskomfort
Schiebeläden von Colt – Multifunktionalität trifft auf hohen Anwendungskomfort

Am Cinnamon Tower wurden insgesamt 142 Schiebeläden mit Metalllamellen in zweierlei Größen verbaut – davon 82 Stück mit den Maßen 650 mm x 3080 mm und 60 Stück mit den Maßen 650mm x 2380 mm. Sie ermöglichen einen stufenlosen Licht- und Sonnenschutz, da die Läden nach gewünschtem Lichteinfall bewegt werden können. Gleichzeitig gewährleisten Schiebeläden einen perfekten Sichtschutz sowie eine optimale Beschattung bei jeder Witterung. Zudem bewirken sie eine Senkung der Kühllasten. Das verbessert die Energiebilanz des Gebäudes und trägt somit aktiv zum Klimaschutz bei. Darüber hinaus ermöglichen Schiebeläden eine optimale Tageslichtökonomie und steigern den Wohlfühlfaktor im Gebäudeinneren.

Die Funktionsweise von Schiebeläden-Konstruktionen ist besonders anwenderfreundlich – bei der Bedienung ist ein Öffnen der Fenster nicht erforderlich. Die Rahmenelemente werden in Schienen geführt und elektromotorisch oder manuell betätigt. Für zusätzlichen Anwendungskomfort sorgen eine Zeitschaltuhr, ein übergeordnetes Steuerungssystem oder ein Systembus. Da Schiebeläden außerdem entlang der Hauswand zur Seite geschoben werden können, sind sie besonders platzsparend. Für den Cinnamon Tower stellen sie somit die ideale Lösung dar und wurden zu einem entscheidenden Gestaltungselement des Neubaus.

Projektdetails
© 2016 Colt International Licensing Ltd.