Adiabatisches Kühlsystem CoolStream erhält Förderpreis

Mai 2011

Nach dem Prinzip der adiabatischen Kühlung konzipierte Colt International mit dem CoolStream ein Klimasystem für eine Produktionshalle auf dem Sektor der Industrie - nach dem Umweltpreis folgte jetzt die Auszeichnung mit dem Förderpreis der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie.
 
Sehen Sie hier das Video der Preisverleihung:
Colt International kombinierte auf der Produktionshalle die adiabatische Kühlung mit natürlichen und mechanischen Lüftungsanlagen.
Colt International kombinierte auf der Produktionshalle die
adiabatische Kühlung mit natürlichen und mechanischen Lüftungsanlagen.

Gealan erhält neues Klimasystem für Produktionshalle

Die Firma Gealan hat sich dem Problem gestellt und beschäftigte sich mit verschiedenen Belüftungstechniken und Anlagenplanungen. Unter den Prämissen größtmöglicher Effektivität bei niedrigen Unterhaltungskosten, geringem Wartungsaufwand und einer problemlosen Installation bei laufender Produktion in einer bestehenden Halle. Colt International konzipierte mit dem CoolStream ein Klimasystem nach dem Prinzip der adiabatischen Kühlung, die einer dezentralen Lüftungsanlage vorgeschaltet wurde. Durch bodennahe textile Quellluftauslässe tritt zugfrei die frische Luft aus. Diese bildet am Boden der Halle einen Frischluftsee, der sich gleichmäßig in der ganzen Halle ausbreitet. Die aufsteigende Warmluft nimmt alle Kunststoffdämpfe mit zur Decke der Halle und wird dort abgesaugt.
Der Erfolg des Klimasystems war verblüffend: „Auch in den wärmsten Sommermonaten konnten wir die Hallentemperatur bei ca. 25 Grad halten. Die Mitarbeiter waren begeistert“, bestätigt Udo Bär. Seit der Inbetriebnahme der neuen Lüftungsanlage fühlen sich die Mitarbeiter wesentlich wohler bei ihrer Arbeit und sind viel leistungsfähiger als vorher.
Aber nicht nur den Mitarbeitern tut das neue Klima in der Produktionshalle gut. Auch auf den Produktionsverlauf wirkt sich das adiabatische Klimasystem positiv aus. Die vielen kleinen undefinierbaren Störungen von Maschinen und Automatisierungen sind drastisch zurückgegangen. Überhitzte Steuerungen und damit verbundene Systemausfälle gehören von nun an der Vergangenheit an.

Eine Investition in die Zukunft

Durch bodennahe textile Quellluftauslässe tritt zugfrei die frische Luft aus und bildet am Boden der Halle einen Frischluftsee, der sich gleichmäßig in der ganzen Halle ausbreitet.
Durch bodennahe textile Quellluftauslässe tritt zugfrei die frische Luft
aus und bildet am Boden der Halle einen Frischluftsee, der sich
gleichmäßig in der ganzen Halle ausbreitet.

Die absolut positiven Erfahrungen mit dem neuen Klimakonzept haben Gealan dazu bewogen, die neue Produktionshalle sofort komplett mit der adiabatischen Kühlung auszurüsten. Darüber hinaus gibt es bereits konkrete Planungen, auch die Klimaanlage im Werk 2 des Unternehmens mit dem effektiven Klimasystem von Colt International umzubauen. Die Kühlleistung einer adiabatischen Hallenkühlung, wie sie mit dem Colt CoolStream erreicht wird, ist mit einer herkömmlichen Klimaanlage vergleichbar. Wesentlicher Unterschied sind jedoch die deutlich niedrigeren Energiekosten. Die adiabatische Kühlung braucht nur noch ca. 15 bis 25% der Energiekosten einer Klimaanlage. Wenn man alle genannten positiven Aspekte der adiabatischen Kühlung des Colt CoolStream exakt aufsummiert, werden sie auf Dauer gesehen die Investitionskosten für die Anlage bei weitem übertreffen. Neben dem Aspekt der Nachhaltigkeit und der bemerkenswerten Kosten- ersparnis, stehen vor allem die Mitarbeiter im positiven Fokus der neuen Energiekonzeption von Gealan: „Investitionen in Gesundheit und Wohlbefinden der Mitarbeiter sind eine Investition in die Zukunft. Die Mitarbeiter sind das wertvollste Gut eines Unternehmens“, sagte der verantwortliche Mitarbeiter.

Auszeichnung mit dem Förderpreis

Die Firma Gealan Formteile GmbH erhielt den Preis von Dr. Uwe Müller, Vorsitzender des Beirats Chemische Industrie der BG RCI (rechts)
Die Firma Gealan Formteile GmbH erhielt den Preis von
Dr. Uwe Müller, Vorsitzender des Beirats Chemische Industrie
der BG RCI (rechts)

Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung Anfang April 2011, erhielt das bei Gealan installierte Klimasystem aus dem Hause Colt International den Förderpreis Arbeit - Sicherheit - Gesundheit der BG RCI. Mit diesem Preis werden Ideen in den Kategorien Sicherheitstechnik, Gesundheitsschutz, Organisation / Motivation, Auszubildende sowie Hersteller ausgezeichnet. Die Jury der Branche Chemie hat Udo Bär von der Gealan Formteile GmbH den Förderpreis für die Installation des Prototyps der adiabatischen Raumluftkühlung und die konsequente Umsetzung dieses Konzepts, bei weiteren Neubauten und geplanten Umbauten, zuerkannt. „Sachgerechte und wirtschaftliche Lösungen wie diese können für die Kunststoffindustrie und die gesamte Chemiebranche beispielhaft sein“, so die Begründung der BG RCI. „Sie stellen einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes dar.“

Die Freude bei Gealan und Colt International ist groß, insbesondere weil es mit der jüngsten Auszeichnung bereits die zweite Prämierung ist, die das innovative Klimasystem in Oberkotzau erhalten hat. Der Innovationsgeist der Firma Gealan wurde ebenfalls mit dem Umweltpreis der E.ON Bayern GmbH für ein ganzheitliches Energieoptimierungskonzept am Unternehmensstandort Oberkotzau honoriert.

Hier finden Sie unsere CoolStream-STAR-Produkte

Zurück

© 2017 Colt International Licensing Limited
Diese Webseite benutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Weiterlesen …