Vorbeugender Brandschutz bringt Sicherheit für industrielles Baudenkmal

Brandschutz & Sanierungskonzept für die denkmalgeschützte Tonnenhalle

Sanierungsobjekte benötigen in vielen Fällen ein Brandschutzsystem, das die Sicherheit von Menschenleben gewährt und Sachwerte zu bewahren hilft. In Mössingen installierte Colt International im Rahmen der Umbau- und Sanierungsmaßnahmen eines traditionsreichen Industriebaus einen maschinellen Rauch- und Wärmeabzug. 

Vorbeugender Brandschutz bringt Sicherheit für industrielles Baudenkmal
Vorbeugender Brandschutz bringt Sicherheit für industrielles Baudenkmal

Stadtbibliothek und Dienstleistungsgebäude im denkmalgeschützten Bestand

Die Pausa-Tonnenhalle im schwäbischen Mössingen ist ein Beispiel für  ein vorbildlich realisiertes Sanierungskonzept. Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude aus der Industriearchitektur der 50er Jahre, war lange Zeit eine der feinsten Adressen der deutschen Textilindustrie. Hier  hatte die ehemalige Pausa AG, ein vorwiegend im Textilsdruck tätiges Unternehmen, ihren Firmensitz bis zur Insolvenz im Jahr 2004. Nachdem die Behörde die Firmenbauten unter Denkmalschutz stellte, erwarb kurze Zeit später die Stadt Mössingen das Gelände. Ein wirtschaftlich tragfähiges Konzept wurde entwickelt, das ebenfalls dem kulturellen Stellenwert des Gebäudes gerecht wird. Heute ist die neue Hauptnutzerin des Industriebaus die Stadtbücherei, aber auch Büro- und Gewerbeflächen wurden in die Umbau- und Sanierungsmaßnahmen eingebunden.

Eine großzügige Erschließungsrampe führt vom Unter- ins Obergeschoss und schafft eine Verbindung zwischen Bücherei und Gewerbeflächen. Die Brandgasventilatoren wurden in der sanierten Dachverglasung untergebracht.
Eine großzügige Erschließungsrampe führt vom Unter- ins Obergeschoss und schafft eine Verbindung zwischen Bücherei und Gewerbeflächen. Die Brandgasventilatoren wurden in der sanierten Dachverglasung untergebracht.

Maschinelle Entrauchung ist unsichtbar funktional

vorgeschlagen. Hierzu erstellte Colt International eine Berechnung, um die Luftmengen zu bestimmen und integrierte den vorbeugenden Brandschutz unauffällig in das zu sanierende Gebäude. Die notwendige Installation einer leistungsstarken Brandlüftungsanlage beeinträchtigt das Erscheinungsbild des Baudenkmals in keiner Weise. In blau hinterleuchteten Glaskuben, die in den Foyerraum hineinragen, sind Sanitärräume für die Büros untergebracht. In ihrem Sockelbereich befinden sich die Zuluftkanäle der maschinellen Entrauchung. Von außen sind die Zuluftschächte als Sitzgelegenheiten sichtbar. Darunter befinden sich Zuluftjalousien von Colt, die im Brandfall öffnen. Die Brandgasventilatoren wurden in der sanierten Dachverglasung untergebracht und sind von außen als solche nicht erkennbar.

In blau hinterleuchteten Glaskuben, die in den Foyerraum hineinragen, sind Sanitärräume für die Büros untergebracht. In ihrem Sockelbereich befinden sich die Zuluftkanäle der maschinellen Entrauchung.
In blau hinterleuchteten Glaskuben, die in den Foyerraum hineinragen, sind Sanitärräume für die Büros untergebracht. In ihrem Sockelbereich befinden sich die Zuluftkanäle der maschinellen Entrauchung.
Projektdetails
  • Projekt: Tonnenhalle Mössingen
  • Ort: Mössingen
© 2017 Colt International Licensing Limited
Diese Webseite benutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Weiterlesen …