Fassadenverkleidung / Fassadenprofile aus Aluminium - Structural

Fassadenverkleidung aus Aluminium als Gestaltungselement

Hauptsächlich als Gestaltungselement, in Form von Wand- und Fassadenverkleidungen, eingesetzt, bietet das Fassadensystem Structural auch die Funktion der natürlichen Be- und Entlüftung sowie die Möglichkeit des Schallschutzes. Typische Einsatzbereiche der hochwertigen Fassadenverkleidung aus Aluminium sind Industrie- und Verwaltungsgebäude. Structural hat speziell als zweireihige, hintereinanderliegende Version ausgezeichnete Wetterschutzeigenschaften, und das bei optimalem Luftdurchlass.

Structural - Aluminiumlamellen für die Fassadenverkleidung
Structural - Aluminiumlamellen für die Fassadenverkleidung
Aluminium Fassadenverkleidung als Wetter- und Sonnenschutz
Aluminium Fassadenverkleidung als Wetter- und Sonnenschutz

Fassadenverkleidung aus Aluminium

Mit der Aluminium Fassadenverkleidung Structural bringt Colt Struktur in die Gebäudefassade. Die vielseitig nutzbare Fassadenverkleidung aus stranggepressten Aluminiumlamellen ist in erster Linie als natürliches Be- und Entlüftungselement und Schallschutzsystem konzipiert. Gleichzeitig stellt dieses Aluminium-Lamellensystem auch schöne architektonische Gestaltungsalternativen für Wand und Fassade dar.

Ausführungen der Structual Aluminium Fassadenverkleidung:

Die Lamellen der Fassadenverkleidung sowie die Trägerprofile sind aus stranggepresstem Aluminium der Legierung Al Mg Si 0,5 F22 gefertigt, besonders korrosionsfest und chemikalienbeständig. Mit strömungsgünstiger Endrundung beeinflussen die aerodynamisch optimal geformten Aluminumlamellen den Luftwiderstand in der Fassade positiv. So kann die Einbaufläche kleiner als bei konventionellen Aluminium Z-Profilen gewählt werden. UV-stabilisierte Kunststoffhalter sorgen für eine akustisch dämpfende Wirkung bei erhöhten Windgeschwindigkeiten. Temperaturbedingte Ausdehnungen der Lamellen in der Fassadenverkleidung aus Aluminium werden spannungsfrei aufgenommen. Die Lamellen der Aluminium-Fassade lassen sich schnell und einfach auswechseln.

Fassadensystem Structural - Fassadenverkleidung als Wetterschutz:

Durch das speziell geformte Lamellenprofil wird eine gute Aerodynamik und Regendichtheit nach dem Prinzip der Tangentialwasserabscheidung erreicht. Das auftreffende Regenwasser läuft an der Lamelle heruntner und wird durch den eintretenden Luftstrom auf die darunter liegende Lamelle transportiert.

Zur Auslegung eines Wetterschutzsystems in Wand oder Dach müssen folgende Punkte geklärt und statisch berechnet werden:

  • Schnee- + Windlasten
  • Einbauhöhe
  • Anwendungsbereich (Zu-/ Abluft)
  • Vereisungsgefahr
  • eventuelle Sonderausführung (z.B. perforierte Lamellen)

Eine genaue Berechnung ist deshalb individuell für den jeweiligen Anwendungsfall durchzuführen.

Oberflächengestaltung der Fassadenprofile:

Standardmäßig werden Structural Fassadenprofile aus naturbelassenem Aluminium geliefert. Eine Farbgestaltung der gesamten Fassadenverkleidung aus Aluminium ist durch Farbeloxierung möglich, Grundversion E6EV1. Eine Pulverbeschichtung nach RAL ist eine interessante optische Variante, um sich harmonisch dem architektonischen Umfeld anzupassen.

© 2017 Colt International Licensing Ltd.