Schallgedämmte Fassadenverkleidung an Berliner Parkhaus

Metallene Großlamellen bringen Bewegung in Gebäudehülle

Das Architektenbüro Heiko Vahjen + Partner in Braunschweig war mit der Planung der Neugestaltung des ehemaligen Hertie-Kaufhauses in Berlin-Neukölln beauftragt. Der Umbau des Park- und Geschäftshauses in Neukölln erfolgte in den Jahren 2008 bis 2010. Im Erdgeschoss und im 1. Obergeschoss wurden sechs neue Läden realisiert, drei weitere Geschäfte entstanden im Untergeschoss. Sämtliche Geschäfte haben die Eingänge direkt von der Straße aus. In den oberen Stockwerken befinden sich Wohnungen, Lagerräume für Privatmieter und ein Fitnessstudio. Das Parkhaus wurde oberirdisch abgerissen und komplett neu aufgebaut. Im Gegensatz zu den vielerorts üblichen Shopping-Malls stärkt dieses Konzept auch das unmittelbare Umfeld. Der Stadtteil Berlin-Neukölln hat durch den neu gestalteten modernen Einkaufsstandort erheblich an Attraktivität gewonnen. Das vielfältige Haus stärkt den Standort Berlin-Neukölln nachhaltig und wird von Einzelhandel und Politik als städtebauliche Initialzündung für die Revitalisierung der Karl-Marx-Straße begriffen. Die national und international erfolgreichen Filialisten, darunter Aldi, dm Drogeriemarkt, C&A, ESPRIT und Rewe setzen entscheidende Akzente und erhöhen die Anziehungskraft der Karl-Marx-Straße ganz erheblich.

Schallschutzlamellen für die Fassadengestaltung Structural Z Schallschutzlamellen eignen zur Schalldämmung Die Schallschutzlamelle Structural Z Das Lamellensystem Structural Z zur Fassadengestaltung Fassadenverkleidung mit der Schallschutzlamelle Structural Z

Schallschutzlamellen für die Fassadenverkleidung

Colt International erhielt den Auftrag zur Fassadenverkleidung mit Schallschutzlamellen an dem Park- und Geschäftshaus. Aufgrund der gemischten Nutzung aus Wohnen, Geschäften und Parken war gefordert, die Lärmbelästigung der Bewohner durch das Parkhaus und die gewerbliche Nutzung auf ein Schalldämmmaß von 11 Dezibel zu reduzieren. Die Fassadenverkleidung aus den Schallschutzlamellen Structural Z von Colt war dafür das ideale und maßgeschneiderte Produkt. Sie verleiht dem Gebäude den geforderten Schallschutz sowie einen optimalen Sonnenschutz und ein zeitgemäßes, attraktives Gesicht. Insgesamt wurden rund 916 Quadratmeter Colt Schallschutzlamellen verbaut.

Schalldämmende Lamellen für hohen Schallschutz

Das Fassadensystem Structural Z ist aus hochwertigem Aluminium gefertigt. Die schalldämmenden Lamellen sorgen für einen hohen Schallschutz, eine natürliche Be- und Entlüftung sowie für ein anspruchsvolles Design in der architektonischen Fassadengestaltung. Die Schallschutzlamellen von Colt sind, auch bei extremen Wetterverhältnissen, in hohem Maße korrosionsfest und witterungsbeständig. Das System besteht aus einzelnen Modulen und lässt sich dadurch ganz individuell an die Anforderungen des Bauherrn bzw. der Nutzer anpassen.

Typische Einsatzbereiche der Schallschutzlamellen

Fassadenverkleidung mit der Schallschutzlamelle Structural Z
Fassadenverkleidung mit der Schallschutzlamelle Structural Z

Typische Einsatzbereiche für die Fassadengestaltung mit Schallschutzlamellen sind Industrie- und Verwaltungsgebäude. In Kombination mit der effizienten Schalldämmung eignet sich das Schallschutzlamellen-System insbesondere zur Verkleidung von Technikzentralen sowie als Wetterschutzwand und zur Fassadengestaltung an Parkhäusern. Schallschutz ist ein Thema von zunehmender Bedeutung, insbesondere in Gebieten mit einer hohen "Bebauungsdichte". Störende Geräusche durch Technikzentralen oder Motorengeräusche aus offenen Parkhäusern führen zu hohen Lärmbelastungen der Bevölkerung, die es zu minimieren gilt. In Zusammenarbeit mit international renommierten Schallschutzgutachtern wurde das System Structural Z zur Fassadengestaltung mit geprüfter Schallschutzfunktion entwickelt. Die Lamellen bestehen aus Aluminiumprofilen, die mit einem Mineralfaserdämmstoff gefüllt sind. Optional können die seitlichen Abschlüsse mit den System-Endecken verschlossen werden. Der modulare Aufbau des Systems erlaubt die freie Wahl des Lamellenabstandes. So können die Anforderungen der Nutzer an ein bestimmtes Schalldämmmaß gezielt erfüllt werden. Die Lamellenhalter lassen sich schnell und sicher an fast jeder Unterkonstruktion montieren. Selbst große Stützweiten zwischen den Trägern lassen sich problemlos überwinden. Die Lamellenprofile sind bis zu einer Länge von 7.000 Millimetern lieferbar. Minimalste Fugenausbildungen ermöglichen eine fortlaufende Optik. Alle Bolzen, Schrauben und Unterlegscheiben bestehen aus korrisions- und wetterfestem Edelstahl V4A / V2A. Zusätzlich können optional Vogel- und/oder Fliegenschutzgitter sowie Einfassrahmen integriert werden.

Schallschutz bis 11 Dezibel

Im Vergleich zu Lamellen ohne Schallschutzfunktion, die lediglich ein Schalldämmmaß von 2 Dezibel haben, erreichen die Colt-Schallschutzlamellen Structural Z in der Ausführung Typ Z170 einen Schallschutz von 11 Dezibel. Das entspricht einem Plus an Schallschutz von 550 Prozent.

Projektdetails
© 2017 Colt International Licensing Limited
Diese Webseite benutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Weiterlesen …