Phantasialand setzt im Brandschutz auf automatische Rauchschürzen

Modernste Brandschutzsysteme im Erlebnis-Hotel

Modernste Brandschutzsysteme in einem Erlebnis-Hotel mit afrikanischer Romantik? Kein Problem jedenfalls nicht für die Rauchschürzen der Colt International. Die automatischen Systeme gehören mit ihrer verlässlichen Funktionalität und ihren maximalen ästhetischen Anpassungsmöglichkeiten zum Sicherheitspaket zahlreicher öffentlicher Gebäude und Großimmobilien weltweit.

Modernste Brandschutzsysteme in einem Erlebnis-Hotel mit afrikanischer Romantik? Kein Problem jedenfalls nicht für die Rauchschürzen der Colt International. Die Fluchtwege des Hotels verlaufen über innen liegende balkonartige Rundgänge, die einem weitläufigen und üppig im afrikanischen Stil dekorierten Atrium zugewandt sind. Die innen liegenden balkonartigen Rundgänge werden durch die Rauchschürzen zum Atrium hin abgeschottet und können gefahrlos als Flucht und Rettungswege genutzt werden. Die innen liegenden balkonartigen Rundgänge werden durch die Rauchschürzen zum Atrium hin abgeschottet und können gefahrlos als Flucht und Rettungswege genutzt werden.

Rauchschürzen sichern Fluchtwege

Wesentlicher Teil des Brandschutzkonzeptes ist ein System von Fluchtwegen, die über innen liegende balkonartige Rundgänge verlaufen. Diese Rundgänge ziehen sich über vier Geschosse und geben den Blick frei auf ein hohes, weitläufiges und üppig im afrikanischen Stil dekoriertes Atrium.

Für den Brandschutz ist er das Problem und seine Lösung in einem. Denn im Fall eines Brandes würde das Atrium wie ein gigantischer Kaminzug wirken und könnte den Hotelgästen damit jede Flucht aus dem Gebäude unmöglich machen. Andererseits sind die Innenbalkone gut als Fluchtwege zu benutzen. Also galt es, eine Möglichkeit zu finden, die Rundgänge in Richtung Atrium "abzuschließen" und auf die Weise zu sicheren Fluchtwegen zu machen. Denn nicht Flammen, sondern Rauch und giftige Gase sind im Fall eines Brandes die Todesursache Nummer eins.

Wird ein Brand rechtzeitig bemerkt, so kann schnell ein Notfallszenario in Gang gesetzt werden, das Menschenleben retten und Sachwerte zu bewahren hilft.
Damit ein Notfallszenario in der Praxis auch wirklich greift, sind verlässliche technische Anlagen notwendig. Automatische Rauchschürzensysteme gehören zu solch effektiven Anlagen. Ihre Funktionsweise ist ebenso einfach wie wirkungsvoll: Genau austarierte, feuerresistente textile Rauchsperre. Auf diese Weise entstehen rauchfreire Räume, durch die die Menschen aus dem Gebäude ins Freie und professionelle Brandbekämpfer schnell ins Gebäude hinein gelangen können.

Unsichtbarer Rauchschutz

Die Planungsabteilung der Schmidt-Löffelhard GmbH & Co. KG, Betreiberin des Freizeitparks "Phantasialand" mitsamt dem Hotel MATAMBA, entschied sich für den Einsatz von solchen Rauchschürzensystemen, um das charakteristische Hotel-Atrium abzusichern. Mit Colt International fanden die Planer den geeigneten Partner. Das Unternehmen ist seit den 50er Jahren Vordenker und Schrittmacher in Sachen Brandschutz - und mit den Rauchschürzen vom Typ Colt SmokeMaster 5 fanden sie verlässliche und effektive Systeme, die zudem optimal auf die Architektur des Hotels abgestimmt werden konnten. Denn die Afrika-Optik im Themenhotel sollte auf jeden Fall ungestört bleiben.
Dies konnte das Unternehmen uneingeschränkt zusagen, denn die Gebäude, in denen die textilen SmokeMaster-Rauchschürzen im Ruhezustand aufgewickelt auf Stahlrohren liegen, lassen sich so perfekt in die Zwischendecken eines Gebäudes einpassen, dass sie für die Bewohner, Nutzer und Besucher quasi unsichtbar sind. SmokeMaster-Rauchschürzen sind zudem mit speziell gefederten Abschlussleisten aus stranggepreßtem Aluminium augestattet (im Unterschied zu handelsüblichen starren Triangelabschlüssen). Diese gefederten Abschlussleisten sorgen für einen besonders sauberen Abschluss im gesamten Verlauf der Zwischendecken. Die Rauchschürzen selbst sind aus 4mm dickem Glasfasergewebe in Satin-Bindung gefertigt und mit einer speziell reflektierenden Beschichtung aus fein gemahlenem Aluminiumpolymer versehen. Dieses Material entspricht der Temperatur-/Zeitklassierung D30, d.h. die Rauchschürzen halten über einen Zeitraum von 30 Min. eine Temperatur von 600 Grad aus, ohne in Brand zu geraten.

Fazit

Die ausgefahrenen Rauchschürzen kanalisieren und lenken Qualm und gefährliche Verbrennungsgase. Ein wesentlicher Effekt, der hiermit verbunden ist, ist der Zeitgewinn. Sollte es zu einem Brand kommen, so sammelt sich eine Rauchschicht unter der Decke. Im unteren Bereich entsteht hingegen eine raucharme Schicht, wo sich Menschen aufhalten oder duch die sie weitgehend gefahrlos das Gebäude verlassen können. Die Feuerwehr kann im Gegenzug in das Gebäude eindringen, den Brandherd finden und ihn gezielt bekämpfen.

Projektdetails
  • Projekt: Erlebnishotel Matamba
  • Ort: Phantasialand, Köln - Brühl
  • Anforderungsprofil:
    • Brandschutzkonzept
    • Forderung nach Rauchschürzen zur Abgrenzung der Fluchtwege zum Atrium
    • Integration der Rauchschürzen in das architektonische Gesamtkonzept
  • Fachplaner: Schmidt-Löffelhardt GmbH & Co. KG, Phantasialand, D-50321 Brühl
  • Colt Lösung:
    • Automatische Rauschürzen
  • Colt Produkt:
  • Produktübersicht:
  • Projekte:
© 2017 Colt International Licensing Limited
Diese Webseite benutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Weiterlesen …