Zuverlässige Rauchabzugsanlage mit Lichtbändern für Gießerei

Colt International realisierte für den Gebäudekomplex in St. Leon-Rot ein ausführliches Brandschutzkonzept.

Ausführliches Brandschutzkonzept von Gießerei umgesetzt

Im baden-württembergischen St. Leon-Rot wurde die hiesige Gießerei der SLR-Gruppe umfassend saniert. Colt International realisierte für den Gebäudekomplex ein ausführliches Brandschutzkonzept. Die neue Rauchabzugsanlage (RWA) gewährleistet jederzeit eine optimale Be- und Entlüftung sowie den natürlichen Rauchabzug im Brandfall. Dank der Lichtbänder wird das Gebäudeinnere außerdem perfekt mit Tageslicht durchflutet. Colt International bringt Funktionalität und Architektur in Einklang – mit professionellem Brandschutz und harmonischem Lichtdesign.

Ausführliches Brandschutzkonzept von Gießerei umgesetzt
Ausführliches Brandschutzkonzept von Gießerei umgesetzt

RWA-Anlage bietet Vorsorge und höchste Sicherheit

Zunächst wurden die alten Oberlichter entfernt und durch das moderne Lichtband Cosmotron ersetzt. Die unterschiedlich langen Lichtband-Einheiten wurden jeweils mit Sockelmodulen des Typs Weatherlite ausgestattet.Die Lüftungsmodule des Typs Weatherlite garantieren die permanente und regensichere Lüftung. Bei Regen kann die Wärme weiterhin entweichen – das sorgt für Komfort bei jeder Wetterlage.

Zusätzlich erhielten alle 48 installierten Weatherlites jeweils einen RWA-Lamellenlüfter des Bautyps ECO. Dieser wird als zuverlässiger Brandlüfter eingesetzt: Die RWA-Lamellenlüfter gewährleisten den automatischen Rauch- und Wärmeabzug. Ergänzt wird das System durch 18 Lüftungsjalousien FCO, die eine natürliche Zuluft- und Abluftführung garantieren.

RWA-Geräte und Lichtbänder

Die RWA-Anlage in der Gießerei wird schließlich durch Schaltschränke optimiert: Fünf Pneumatik-Schränke regeln und steuern das System präzise. Dabei erfolgt die Ansteuerung der Natürlichen Wärme- und Rauchabzugsgeräte über Rauchmelder. Alle Komponenten der Anlage sind aus hochwertigen Materialien gefertigt und zeichnen sich durch Langlebigkeit aus.

Insgesamt stellen 28 Dachausschnitte den Rauch- und Wärmeabzug im Gebäude sicher. Die Gießerei hat eine Breite von etwa 50 m und eine Länge von 125 m.

Auf Basis des Brandschutzkonzeptes und in Abstimmung mit dem Brandschutzgutachter ergeben sich daraus eine benötigte Rauchabzugsfläche von ca. 297 qm sowie eine Zuluftfläche von mindestens 63 qm.

Die Cosmotron Lichtbänder besitzen eine Länge von 5-15 m und entsprechen den Prüfungsgrundsätzen nach GS-BAU-18. Somit bieten Lichtbänder vom Typ Cosmotron dauerhafte Durchsturzsicherheit – ohne zusätzliche Montage von Netzen, Gittern oder Baustahlmatten.

RWA-Geräte und Lichtbänder als Basis des Brandschutzkonzeptes
RWA-Geräte und Lichtbänder als Basis des Brandschutzkonzeptes
Flexible Lichtbänder für lichtdurchflutete Räumlichkeiten
Flexible Lichtbänder für lichtdurchflutete Räumlichkeiten

RWA-Anlage schützt zuverlässig Menschen, Sachwerte und Umwelt

Brandschutz hat für jedes Gebäude einen hohen Stellenwert – bei einer Gießerei ganz besonders. Die installierte RWA-Anlage schützt zuverlässig Menschen, Sachwerte und Umwelt. Das System besteht aus mehreren Komponenten, die präzise aufeinander abgestimmt sind. Die Funktionsweise der RWA-Anlage ermöglicht in der Gießerei stets besten Brandschutz.

Im Brandfall werden rauchfreie Zonen geschaffen, Fluchtwege durch Brandrauchentlüftung frei gehalten und das Gebäude weiter mit Frischluft versorgt. Die integrierte Natürliche Rauchabzugsanlage (NRA) führt schnell und verlässlich Rauchschichten aus dem Gebäude heraus. Zudem stellt das System auch die tägliche Be- und Entlüftung der Gießerei sicher. Colt International setzte das Konzept stimmig auf die Möglichkeiten des Gebäudes zur Be- und Entlüftung um.

Flexible Lichtbänder für lichtdurchflutete Räumlichkeiten

Die Ausführung Opal vermeidet die Blendwirkung des Lichtbandes. Lichtbänder schenken Gebäudeinneren eine energiefreundliche, blendfreie und gleichmäßige Ausleuchtung mit Tageslicht. Sie sind aus hochwertigem und korrosionsbeständigem Aluminium-Strangpressprofilen gefertigt. Mit den hochwärmedämmenden Polycarbonat-Stegplatten erfüllt das Lichtband Cosmotron die aktuellen Anforderungen an die Energieeinsparung.

Gießerei St. Leon-Rot GmbH – Stammwerk und Sitz der SLR-Gruppe

Die Gießerei St. Leon-Rot GmbH gehört zur SLR-Gruppe und wurde 1981 gegründet. Stammwerk und Hauptsitz des mittelständischen Unternehmens ist in St. Leon-Rot bei Heidelberg. Weitere Produktionsstätten befinden sich bei Dresden, Passau und in Ungarn. Insgesamt produziert die SLR-Gruppe jährlich über 120.000 Tonnen Maschinenteile in hochwertigem Sphäroguss. Dabei handelt es sich um Gusseisen mit Kugelgraphit, das hervorragende mechanische Eigenschaften besitzt.

Das Projekt in St. Leon-Rot zeigt: moderner Brandschutz fügt sich perfekt in die baulichen Gegebenheiten von Gebäuden ein. Die tägliche Be- und Entlüftung sowie der Natürliche Rauchabzug wurden genauestens auf die Gießerei zugeschnitten. Auf diese Weise wird die RWA-Anlage in Zukunft die Mitarbeiter und das Gebäude optimal schützen.

Verwendung von Cookies

Wir verwenden erforderliche Cookies, damit unsere Website funktioniert (z. B. um Ihre Session zu verwalten). Wir möchten auch einige nicht erforderliche Cookies (einschließlich Cookies von Drittanbietern) verwenden, um die Website zu verbessern.

Impressum | Datenschutz

Erforderliche Cookies ermöglichen die Kernfunktionalität unserer Website, z. B. Sicherheit, Netzwerkverwaltung und Barrierefreiheit. Sie können diese deaktivieren, indem Sie Ihre Browsereinstellungen ändern. Dies kann sich jedoch auf die Funktionsweise der Website auswirken.

Wir verwenden Analyse-Cookies, damit wir die Anzahl der Besucher auf verschiedenen Teilen der Website verfolgen und nachvollziehen können, wie unsere Website verwendet wird. Weitere Informationen zur Funktionsweise dieser Cookies finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.